Gardemesse 2020

Gardefest unter besonderem Vorzeichen


Die Maßnahmen rund um den Coronavirus haben auch die Murauer Bürgergarde auf neue Wege geführt. Eine Einhaltung der Abstandsregeln und andere Vorgaben haben die traditionelle Gestaltung dieses Tages mit Samsonumzug und Gardefest beim Friesacher Tor verhindert.  Deswegen entschloss sich die Garde zu einem verkürzten Programm, dass im Rahmen der Umstände bleiben konnte. Die
Heilige Messe wurde mit Gardekurat Stadtpfarrer Thomas Mörtl unter Mitgestaltung durch den Musikverein Stadtkapelle Murau unter der Leitung von Kapellmeister Gernot Mang beim Pavillon im Stadtpark gefeiert. Dabei war auch der Riese Samson anwesend. Zur großen Freude der Garde konnte sie selbst erstmals wieder in drei Gliedern antreten. Nach der Gottesdienstfeier erfolgte ein kurzer
Festakt beim Friesachertor. Die Vergatterung dazu erfolgte mit dem neuen Befehl: „im Coronaabstand!“ Für unseren Gardekuraten sowie für die beiden Geburtstagsjubilare Olt Willi Leitner und Fw Anton Schwaiger wurden Generaldechargen geschossen, ebenso für die Erstausrückenden und akademisch jüngst Graduierten. Celina Kern, Gerald Brandstätter, Josef Kail und David Schmiedhofer wurden angelobt. Nach einer Mittagspause bei Gardewirt Ferdinand Eichholzer marschierte die Garde, begleitet von der Stadtkapelle, zum Hauptplatz. Dort erfolgte eine Generaldecharge zu Ehren der Stadt Murau, die Bürgermeister Thomas Kalcher und Vizebürgermeister Franz Mayrhofer stellvertretend
entgegennahmen. Nach einer weiterer Generaldecharge für Bärenwirt Hubert Egger erfolgte der Marsch zum Raffaltplatz, wo dem Bezirksobmann der Bürger- und Schützengarde des Bezirkes Murau Olt Manfred Künstner und dem Brauhaus als Gastgeber der ordentlichen Mitgliederversammlung, je eine Generaldecharge abgefeuert wurde. Bei der anschließenden Versammlung im Brauhaus zu Murau
wurde Gerhard Baltzer Junior zum neuen Stellvertretenden Kommandanten gewählt und somit zum Fähnrich befördert. Weiters wurden Thomas Tanner, Stefan Kollau, Thomas Schwarz und David Rößler zu Gefreiten, Gerhard Siebenhofer zum Feldwebel und Dr. Hans-Georg Frieß zum Leutnant befördert. Carina Egger, Ferdinand Eichholzer, Peter Schurl, Josef Obergantschnig, Adolf „Bernie“ Bogensberger
und Ewald Ofner wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt. Dr. Hansjörg Frieß brachte anschließend eine Intervention der VTM (Vereinigung der Traditionsverbände Mitteleuropas) ein: Aufgrund seiner besonderen Verdienste sollte der amtierende Kommandant Christoph Knapp zum Oberleutnant befördert werden. Diesem Vorschlag wurde freudig per Akklamation nachgekommen, die Ernennung wurde durch den anwesenden Bezirksobmann durchgeführt. Abschließend erfolgten die Ansprachen der Ehrengäste, beginnend bei Bürgermeister Thomas Kalcher. Dadurch frisch motiviert und ermutigt freut sich die Garde auf das kommende Ausrückungsjahr.